Ethik der Open Hands Schule



Ich verspreche zu üben

1. mich für die göttliche Heilkraft zu öffnen, um wirklich geben zu können

2. die sieben Prinzipien der Einstellung beim Handauflegen zu praktizieren*

3. allen Lebewesen mit Achtung und Mitgefühl zu begegnen

4. mitfühlend und achtsam  meine eigene  Grenzen zu erkennen und zu respektieren und mich für meine eigene Heilung zu öffnen.

5. alle Heilsuchenden gleich zu behandeln, unabhängig von Status, Rasse, Geschlecht oder Religion

6. die persönliche Freiheit des Heilsuchenden stets zu respektieren und niemandem von anderen Therapien abzuraten

7. nie Heilung oder Besserung zu versprechen

8. weder Diagnosen zu stellen noch meine eigenen Interpretationen einzubringen und auf keinen Fall »mediale« Eindrücke mitzuteilen

9. niemandem meine Meinung, meine Lebensanschauung oder meinen Glauben aufzudrängen

10. nur dann die Hände aufzulegen, wenn es vom Heilsuchenden erwünscht wird, und bei Nicht-Ansprechbarkeit die Bezugspersonen zu fragen
  
11. Kinder nur mit Erlaubnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten zu behandeln

12. mich der Gabe des Handauflegens als würdig zu erweisen

* siehe Bücher "Leg mir die Hand auf" und "Open Hands" von Anne Höfler
Weitere Informationen finden Sie hier: Bücher




| Sitemap | Letzte Änderung: Übungskreise und Regionalkontakte (22.10.2017, 08:34:06) |